Alle Kollektionen
Whitelabel & Reseller
Abrechnung: Ich bezahle fĂŒr meine Kunden
Abrechnung: Ich bezahle fĂŒr meine Kunden

Welche Möglichkeiten der Abrechnung gibt es?

Vor ĂŒber einer Woche aktualisiert

1. Allgemeines

Einstellung

Wenn Sie fĂŒr Ihre Kunden bezahlen wollen, mĂŒssen Sie diese Einstellung – sofern noch nicht geschehen – in Ihrem White Label Bereich vornehmen:

  1. Klicken Sie im HauptmenĂŒ auf White Label

  2. Klicken Sie auf Meine Kunden

  3. WĂ€hlen Sie den Kunden aus

  4. Klicken Sie auf Preise / Abrechnungsmodus

  5. Klicken Sie unten auf den Button Modus Àndern: Der Partner stellt die Rechnung

Details

Bei dieser Variante bleiben wir unsichtbar im Hintergrund. Wenn Sie fĂŒr Ihre Kunden bezahlen, benötigen Sie in Ihrem Hauptaccount immer genĂŒgend Credits. Versendet einer Ihrer Kunden ein Mailing, werden dafĂŒr automatisch die Credits in Ihrem Hauptaccount verwendet. Um dafĂŒr immer genĂŒgend Credits zu haben, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

2. Prepaid

Vorgehensweise

Sie kaufen in Ihrem Hauptaccount eine bestimmte Anzahl an Credits im Voraus (z.B. 50.000 Credits). Einer Ihrer Kunde versendet ein Mailing an 5.000 EmpfĂ€nger. Die dafĂŒr erforderlichen Credits werden sofort von Ihren 50.000 Credits abgezogen.

Die Credits in Ihrem Hauptaccount werden also automatisch und je nach Bedarf auf die Unteraccounts Ihrer Kunden verteilt.

ZusÀtzliche Optionen

  • Sie können eine E-Mail Benachrichtigung aktivieren, die Sie daran erinnert, sobald Ihr Credits-Guthaben unter einen frei wĂ€hlbaren Betrag fĂ€llt. (White-Label -> Abrechnung -> Credits Erinnerung)

  • Sie können eine automatische Nachkauf-Funktion aktivieren. Dabei wird automatisch eine frei wĂ€hlbare Menge an Credits nachgekauft, sobald Ihr Credits-Guthaben aufgebraucht ist. (White-Label -> Abrechnung -> Credits Autokauf)

Vorteil

Durch den Kauf einer grĂ¶ĂŸeren Menge an Credits im Voraus profitieren Sie von unserer Preisstaffelung.

3. On Demand

Vorgehensweise

Sie hinterlegen in Ihrem Hauptaccount entweder Ihre Kreditkarte oder Ihr Bankkonto (Deutschland und Österreich). Einer Ihrer Kunden versendet ein Mailing an 5.000 EmpfĂ€nger. DafĂŒr sind 5.250 Credits erforderlich. Der dafĂŒr anfallende Betrag wird sofort von Ihrer Kreditkarte oder von Ihrem Bankkonto abgebucht.

Ihre Kreditkarte bzw. Ihr Bankkonto wird also automatisch nur fĂŒr die tatsĂ€chlich benötigten Credits Ihrer Kunden belastet.

Vorteil

Sie mĂŒssen nicht in Vorleistung gehen und bezahlen immer nur fĂŒr die jeweils tatsĂ€chlich anfallenden Kosten.

Hat dies Ihre Frage beantwortet?